Damals und Heute

Die Kanzlei besteht seit 1947 in Fortsetzung der vor dem Zweiten Weltkrieg von Prof. Dr. Erich Lichtenstein in Dresden gegründeten Kanzlei. Während der NS-Zeit vertrat Prof. Dr. Erich Lichtenstein die Interessen der vom NS-Regime Verfolgten und verteidigte sie auch vor dem Volksgerichtshof, bis er Deutschland wegen seiner politischen Überzeugung verlassen musste.

Mit der Durchsetzung der Persönlichkeitsrechte der Kaiserin Soraya schrieb er an der deutschen Rechtsgeschichte der Nachkriegszeit mit. Sein wissenschaftlicher Ruf, vor allem im Patent- und Lizenzrecht, wirkt bis heute fort.

Mit dem Eintritt von Herrn Dr. Körner im Jahre 1964 wandelte sich die Einzelkanzlei zur Sozietät. Organisches und ausschließlich qualitätsorientiertes Wachstum führte die Kanzlei zu ihrer heutigen Größe mit 12 Rechtsanwälten und rund 12 qualifizierten Mitarbeitern. 1982 bezogen wir unsere heutigen Kanzleiräume in einer Jugendstilvilla auf der Gänsheide in Stuttgart.

Unsere Spezialisierung auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes hat uns inzwischen in die Rubrik der weltweit renommierten Kanzleien auf diesem Gebiet eingereiht.

Konstantes Wachstum aus eigener Entwicklung, also ohne „Zukäufe“ von außen, sichern die Kontinuität unserer Dienstleistung zugunsten unserer Mandanten.